Freiwillige Feuerwehr Eisingen

Wussten Sie schon...?

Achten Sie beim Abstellen Ihres Fahrzeuges darauf, dass Sie nicht auf einem Hydrantendeckel stehen. Diese in der Straße eingelassenen Wasserentnahmestellen erkennen Sie an ihrer ovalen Form.

„Initiative Rauchmelder für Neugeborene“ – auch Eisingen ist dabei!

In der Gemeinderatssitzung vom 18.04.08 hat der Gemeinderat beschlossen bei der Initiative „Rauchmelder für Neugeborene“ mitzumachen. Das bedeutet, zukünftig
wird jedem neugeborenem Mitbürger ein Rauchmelder als „Willkommensgruß“ geschenkt. Die Initiative wurde von einem Eisinger Floriansjünger ins Leben gerufen. Insgesamt beteiligen sich bis jetzt 14 Gemeinden des Landkreises Würzburg an der sinnvollen Aktion.
Die Gemeinderäte haben zudem die Initiative erweitert. Danach erhalten zusätzlich die Eisinger Kinder der Krabbelstube, des Kindergartens und der Grundschule auch einen Rauchmelder.
Die Freiwillige Feuerwehr Eisingen begrüßt die Beschlüsse des Gemeinderates und spricht seinen herzlichen Dank an alle Entscheidungsträger aus. Hierdurch wird die Gemeinde Eisingen „sicherer“! Die Freiwillige Feuerwehr Eisingen wird zudem mehrere Informationsveranstaltungen zum Thema „Rauchmelder“ abhalten. Hierzu finden Sie demnächst Hinweise im Gemeindeblatt sowie auf unserer Webseite.