Freiwillige Feuerwehr Eisingen
Erfahren Sie mehr...

Wussten Sie schon...?

Bei austretendem Erdgas kann bereits der Funkenüberschlag, der beim Betätigen einer Klingel oder eines Lichtschalter ensteht, reichen, um das hochexplosive Luft-Gas Gemisch zum explodieren zu bringen.

Großübung in Margetshöchheim

Am Dienstag, den 21.10.2003 wurde das Lichtmastfahrzeug der FF Eisingen alarmiert.
Das landkreiseigene Fahrzeug das in Eisingen stationiert ist, wird über Funkalarmmeldeempfänger alarmiert.
In Margetshöchheim war eine Großübung – man nahm ein Zusammenstoß von zwei Schiffen auf dem Main an. Personen wurden vermisst.
Alarmiert wurde das Lichtmastfahrzeug um 18.18 Uhr. Wenige Minuten später war es besetzt und fuhr zum Einsatzort. Einsatzende war gegen 20.30 Uhr.