Freiwillige Feuerwehr Eisingen
Erfahren Sie mehr...

Wussten Sie schon...?

Autofahrer sollten Scheinwerfer auf ihre einwandfreie Funktionsfähigkeit überprüfen. Denn gerade in der „dunklen“ Jahreszeit ist es wichtig, frühzeitig Verkehrshindernisse zu erkennen.

Einsatzinformationen zu "Verkehrsunfall, Person unter Fahrzeug eingeklemmt"

Verkehrsunfall, Person unter Fahrzeug eingeklemmt
Einsatztyp:
THL
Alarmierungszeit:
10.02.2013 20:09
Einsatzdauer:
1,50 Stunden
Einsatzleiter:
Schiller, Ferdinand
eing. Feuerwehrleute:
9
eing. Fahrzeuge:
LF 16/12, Lichtmastfahrzeug

Waldbrunn - An einer vereisten Steigung auf der Ortsverbindungstrasse zwischen Waldbrunn und Oberaltertheim kam am Sonntagabend ein BMW Fahrer mit seinem Fahrzeug nicht mehr weiter.

Als der 25-jährige Mann aus seinem Fahrzeug ausstieg, begann das Fahrzeug auf der glatten Fahrbahn von alleine talwärts zu rutschen. Bei dem Versuch dies zu unterbinden, wurde der Mann liegend unter dem linken Vorderrad seines Pkw eingeklemmt, wo er sich selbst nicht mehr befreien konnte.

Erst über eine Stunde später kam ein weiterer Pkw an der Unfallstelle vorbei. Dessen Fahrerin erkannte die lebensbedrohliche Lage des Verunfallten und rief sofort über Notruf Hilfe. Kurze Zeit darauf trafen die freiwilligen Feuerwehren Eisingen, Waldbrunn und Altertheim, sowie ein Rettungswagen und Polizei an der Unfallstelle ein und befreiten den Verletzten.

Der Fahrer des BMW, welcher zwar unterkühlt aber zum Glück nur leicht verletzt war, wurde nach seiner Bergung durch die Feuerwehr mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.
(PP Unterfranken)

Bericht der Mainpost