Freiwillige Feuerwehr Eisingen
Erfahren Sie mehr...

Wussten Sie schon...?

Wenn Sie auf der Autobahn einen Unfall haben, sollten Sie ihr Warndreieck bis zu 400m vom Unfallort entfernt aufstellen. Die Leitpfosten helfen Ihnen den Abstand zu messen.

Mehrere Personen eingeklemmt – Schnelle Hilfe bei einem Unfall

Probten den Ernstfall: Eisinger Floriansjünger mussten mehrere Personen aus ihrem Fahrzeug befreien.

Mehrmals im Jahr führen die Eisinger Floriansjünger eine sogenannte Sirenenübung durch. An verschiedenen Objekten und Übungsszenarien proben hierbei die Wehrleute den Ernstfall. Diesmal nahm man einen Verkehrsunfall mit zwei Fahrzeugen an. Als die Eisinger Feuerwehrleute eintrafen, hatten sie mehrere Aufgaben zu bewältigen. Eine Person war in ihrem Fahrzeug eingeklemmt. Eine Notärztin nahm eine Hals-Wirbel- Säulen-Verletzung an. Deswegen musste der Patient sehr schonen aus dem Fahrzeug mit schwerem Gerät befreit werden. Eine weitere Person lag mit ihren Beinen eingeklemmt unter dem zweiten Fahrzeug. Einsatzleiter und Kommandant Stefan Hupp bildete zwei Einsatzabschnitte. Zeitlich wurden die hilflosen Personen zügig befreit und der Notärztin übergeben. In der Abschlussbesprechung bedankte er sich bei den Floriansjüngern für ihr hochkonzentriertes und ruhiges Arbeiten sowie bei der Firma Hammerbacher, welche die Fahrzeuge zur Verfügung gestellt haben. Weitere Übungen sind schon geplant.