Freiwillige Feuerwehr Eisingen
Erfahren Sie mehr...

Wussten Sie schon...?

Neben Deutschland haben auch Österreich, Schweiz und viele andere die Rettungsgasse verpflichtend eingeführt.

Aktion der Jugendfeuerwehr: Aufregende 48 Stunden für die Kids

Das Ausbilderteam der neu gegründeten 12-Jährigen-Jugendfeuerwehrgruppe hatte sich etwas besonderes ausgedacht. Unter dem Motto 48-Stunden Feuerwehr verbrachten die Kids zwei Tage lang im Feuerwehrgerätehaus in Eisingen. Neben zahlreichen Löschübungen und Ausbildungen an der Pumpe und am Unterfluhydranten kam der Spaß nicht zu kurz. Es wurden Filme über Großbildleinwand angesehen und Hamburger gegessen. Tief in der Nacht kam dann noch ein Alarm über Funk. Einsatzort war die Reithalle in Eisingen. Hier wurde ein Feuer gemeldet. Schnell zogen sich die jungen Feuerwehranwärter wie im echten Einsatz um und fuhren zum Ort des Geschehens. Hier mussten sie mit Hilfe von Kübelspritzen einen Kleinbrand in Form eines Lagerfeuers löschen. Ziemlich müde und kaputt stand dann die Nacht auf dem Programm. Die 12-Jährigen-Gruppe wurde erst im März gegründet. 13 Mädchen und Jungen im Alter von zwölf bis 14 Jahren werden von einem Ausbilderteam ausgebildet. Die jetzige Aktion organisierten Bettina Giehl und Ansgar Jäger.

Bilder befinden sich in der Gallerie